>

Wort Magie - Hilfe und Tipps bei Angst, seelischen Problemen, psychischen Störungen und belastenden Sorgen!

Friede, Freude, Freiheit und Glückseeligkeit ist nur möglich mit einen "heil(ig)en Geist"!

Menü =>>
Direkt zum Seiteninhalt
Ich habe mir sagen lassen, dass das Wort Deutsch von deutlich abstammt.
Wenn man Worte wort-wörtlich nimmt, erkennt man oft die wahre Bedeutung!
Magische Wörter
Nachfolgend (m)eine beispielhafte "genauere" Betrachtung unserer Worte! Aber wozu?
Weil Worte für Bilder und Vorstellungen z.B. für gewisse Situation be- bzw. ausgenutzt werden.
Zumindest sind wir so konditioniert (worden).
Aber wenn diese Worte umdefiniert und / oder falsch verstanden werden, entsteht ein verzerrtes Weltbild.
Im bzw. am Anfang war das Wort! Erwache und Erkenne! Das ist ein 1. Schritt aus der Geisteskrankheit!
Merke: Der Mensch ist lediglich "sprachbegabt"!
Sprechen und denken kann ein Mensch von Geburt her aber nicht! Es wird ihm "antrainiert"!

Allein: ALL EIN; Alles ist eins, bei sich, angekommen sein.
Ausbildung: Aus dem aktuellen (inneren, eigenen erfahrenen) Bild heraus zu einem anderen neuen Bild (Bildung).
Ausweis: Aus-Weisung! Ausweisen, aus etwas ursprüngliches in/zu etwas anderm (Siehe auch Vorsilbe "aus".)
Behörde: Soll anbeblich von (wilde) Horde abstammen.
Beschwerde: Sich alles schwerer machen; sich / andere eine Last auferlegen = sich / andere be-schweren.
bestimmen: be STIMME n; hört auf (m)eine Stimme; die Macht der Stimme.
Bevölkerung: Vergleiche es mit dem Wort "Bewässerung", Beflutung, Überflutung.
Bezeichnen: Geistiges (virtuelle Gedanken) in die Materie transformieren, immaterielles in eine materielle Form bringen. Fiktives zum Fakt machen.
Bewusst: Zum Wissen, wissentlich - im hier und jetzt - sein, wissen was man gerade "jetzt" tut; macht. Erinnerung an das Urwissen.
Bußgeld: Für etwas (nicht erlaubtes / verbotenes) "(be-) zahlen"; für etwas "büßen", Buße tun!
Enttäuschung: Ent-Täusch-ung (zurück Tauschen), schmerzhafter Erkenntnisprozess, Auflösung der falschen Vorstellung / Täuschung / Illusion.
Erfindung: Etwas (wieder) finden, Wissen wieder (neu) entdecken.
Erinnerung: Er-inner-ung = Etwas im Inneren, innen.
Identität: Mit etwas (zum Beispiel mit dem Ausweis / Namen ) identisch sein. Man identifiziert sich mit etwas. Eins sein. Ich bin das!
Information: InFORMation = Etwas in Form bringen, formatieren. Übrigens kann nichts ohne Information entstehen bzw. bestehen.
Nachrichten: Es wird etwas nachgerichtet (verändert); oder: nach dem man sich richten soll.
neugierig: Gierig nach etwas Neuem.
Ohnmacht: Ohne Macht, ohne Kontrolle.
passieren: Ein Ereignis, welches an einem vorbei geht. Durchgehen im Sinne von: Sie dürfen (an der Grenze) "passieren"...! (Passier Schein)
Leidenschaft: Das Leid, leiden, -schaft = (Siehe unter: Nachsilben), Leiden im Sinne von unbeherrschbaren Verlangen.
Leidenschaft wird in der Praxis als "positiv" angesehen, aber allein schon die Mitleidenschaft zeigt, dass das nicht sein kann.
Schein: Bedeutungsübersicht (Auszüge aus dem Duden): Scheinendes, eine gewisse Helligkeit bewirkendes Licht; Lichtschein.
Äußeres Ansehen, Aussehen, äußeres Bild von etwas; Anschein, etwas aufgrund einer Täuschung für wirklich Gehaltenes.
Lichtschein, Anschein, Erscheinungsbild, Bild, Eindruck, Hokuspokus, Illusion, Vorstellung; Augenwischerei, Betrug, Bluff, Farce, Irreführung,
Komödie, Täuschung, Vorspiegelung, Vortäuschung; Gaukelei, Trug; Fassade; Blendwerk, Gaukelspiel; fauler Zauber, Schwindel.
Wörter mit ...schein: Anscheinend, scheinbar, Geldschein, Zahlschein, Bescheinigung.
Selbstbewusst (sein): Sich seiner Selbst bewusst sein. Fälschlicher Weise wird es immer als selbstsicher, Selbstwert oder Mut interpretiert.
Unterhaltung: Unten halten, ein Haltung nach unten gerichtet. Unter-richt? Unter-Weisung?
Urteil: Der oder das ursprüngliche Teil - einer (ursprünglichen) Situationen; des Ganzen; die ganze (tatsächliche) Wahrheit.
Verbrechen: Verbrecher: Etwas gebrochen, wie z.B. das Gesetz, Regeln oder Verträge oder etwas zerstört.
verrückt: ver-rückt = ver-rücken, verschoben, versetzt, aus der Mitte gerückt, nicht mehr in seiner Mitte sein.
Wahrnehmung: Etwas für wahr (hin) nehmen, akzeptieren, Sinneseindrücke, es intellektuell richtig verstehen.
Welt: Weltanschauung, Weltbild. Es ist damit nicht die Erde gemeint, sondern "wie" man etwas wahrnimmt, sieht oder interpretiert.
Wirklichkeit: Die Wirklichkeit wirkt, es hat eine Auswirkung auf uns. Es wirkt echt, real. Und dennoch ist alles relativ...
Wirtschaft: Wirt: Geber, Versorger oder parasitär Befallener (wird ausgesaugt, ausgenutzt), -schaft = Gesamtheit der Geber, der Auszusaugenen).
Zweifel: Zwei - fel, zwei geteilt, zwei Meinungen / Ansichten / Möglichkeiten.

Vorsilben
aus = Die Vorsilber "Aus-" bedeutet IMMER aus etwas her-aus! (Ausgang, Ausfahrt, Ausweis...
be = auf etwas, zu etwas, über etwas...
de = verformen, auseinander, entgegengesetzt, auflösen...
ent = (sich von etwas) trennen (Ent-Scheidung)...
er = zu etwas (hinwirken) wollen...
ex = Aus etwas heraus (explodieren. existieren)...
ge = Vollendete Vergangenheit (Ich habe gelebt.)....
re = Wieder zurück, ursprünglich... (Re-publik = Zurück in die Öfffentlichkeit?; Re-gier-ung = Zurück zur GIER?)
ver = Oft geht es um eine Veränderung. Aber es gibt hier einige andere Varianten.

Nachsilben
schaft = Gesamtheit von etwas (Freundschaft, Mannschaft).
ung = Wird zur Substantivierung verwendet. Aus einem Tun wird ein Ding. Heilen = Heilung.

Kein Kommentar

Rechtlicher Hinweis: Alle Angaben sind unverbindliche Informationen die kein Heilversprechen darstellen und keinen Arzt oder Heilpraktiker ersetzen sollen.


- Der heile Geist = Die Erlösung! -

Zurück zum Seiteninhalt