>

Ursachen und Heilung von Ängsten, Depressionen und Schuldgefühlen! - Hilfe bei Angst, seelischen Problemen, psychischen Störungen und belastenden Sorgen!

Friede, Freude, Freiheit und Glückseeligkeit ist nur möglich mit einen "heil(ig)en Geist"!

Menü =>>
Direkt zum Seiteninhalt

Bipolare schizoaffektive Störung - Wahnvorstellungen - Geisteskrank - Psychisch gestört oder nur sensibel?

Hilfe bei Angst, seelischen Problemen, psychischen Störungen und belastenden Sorgen!
Geisteskrank oder nicht Geisteskrank?

Die Antwort auf die Frage: Geisteskrank oder nicht Geisteskrank ist eigentlich nicht entscheidend. Auch welche Form oder Variante der 1000 unterschiedlichen psychischen Störungen es nun sein soll ist ebenfalls nicht entscheidend. Die Menschen wollen immer alles benennen (um es dann angeblich zu verstehen). Zumal der Betroffende spätestens dann wirklich krank ist, wenn der Arzt oder Psychiater ihm die Diagnose verkündet und der Patient die Aussage für wahr hält. Der Glaube an die Krankheit gibt dem gewissen Etwas (hier "Krankheit" genannt) reichlich negative Energie um zu wachsen und zu gedeihen. Die meisten Diagnosen sind "sich selbst erfüllende Prophezeiungen"!
Nehmen wir mal an, der Betroffende sagt: Ich höre Stimmen! Der Arzt wird ihm passende Medikamente aufschreiben und ihn wahrscheinlich sofort in eine Klinik einweisen. Der psychisch Kranke fühlt sich nun i.d.R. als "Außenseiter", eben "nicht normal", nicht der "Norm" entsprechend (also psychisch krank). Nahezu niemand kommt mit solchen Situationen klar und die Psyche geht nun erst richtig den Bach runter.

Aber was wäre, wenn sich der Betroffene mit seinem Problem einem Heiler anvertraut, der ihm sagt, er sei hellhörig und die Stimmen seien außersinnliche Wahrnehmungen. Der Heiler äußert weiter, das seien ganz besondere und sehr außergewöhnliche Fähigkeiten, die weltweit nur wenige Menschen besitzen. Diese Fähigkeit kann er aber - mit ein bisschen Übung - steuern und dem entsprechend wird er nur etwas Außersinnliches, also Stimmen hören, wenn er es auch möchte. Der sogeannte "Kranke" fühlt sich nun aber als etwas "Besonderes" und ist stolz auf seine außergewöhnliche Fähigkeit. Er ist nun glücklich und seine Psyche natürlich auch!
Also, entscheidend ist nicht die Benennung und Bewertung von "sogenannten" psychischen Krankheiten, sondern was man aus der Situation macht! Und wenn man sich gut fühlt, dann hat man es sicherlich richtig gemacht...



Kein Kommentar

- Der heile Geist = Die Erlösung! -

Zurück zum Seiteninhalt